Erschließung und Benutzung

Kirchenbücher und Personenstandsregister liegen digitalisiert vor. Von Anni Schindler, Homburg-Erbach, wurden die in Homburg gefallenen Soldaten beider Weltkriege sowie die in Homburg eingesetzten Zwangsarbeiter digital erfasst.

Eine Archivsatzung besteht seit 2011 und regelt die Benutzung. An zwei Tagen gibt es regelmäßige Öffnungszeiten. Eine terminliche Vereinbarung ist auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Die häufigsten Anfragen betreffen die Familienforschung.

Gerne greifen die Benutzer auf das umfangreiche Pressearchiv sowie auf das Fotoarchiv zurück

 

Zusätzliche Informationen